Betriebe

Secondhand-Läden

​Voraussetzung für den Kauf in den Kleiderläden

Einkaufsberechtigt sind Personen mit 

ALG II Nachweis, Bochum Pass, Wohngeldbescheid

Soka%202_edited.jpg
 

Das Wattenscheider Bildungs-Zentrum betreibt in der Dorstener Straße in Bochum das Sozialkaufhaus "Soka". Durch den Verkauf von gespendeter Kleidung, Schuhen, Taschen und Haushaltswaren, wird  Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit geboten günstige, gut erhaltene Gebrauchtwaren zu erwerben. Die Beschäftigten in diesen Projekten sind ehemalige Langzeitarbeitslose, denen in diesen Betrieben eine sinnvolle Beschäftigung angeboten und somit gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht wird.  Die Erlöse kommen der Arbeit mit Langzeitarbeitslosen zugute.

Kontakt

 
Soka%25202_edited_edited.jpg

Das Wattenscheider Bildungs-Zentrum betreibt in der Hochstraße in Wattenscheid den Kleiderladen "Von Hand zu Hand". Durch den Verkauf von gespendeter Kleidung für Damen und Herren, wird Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit geboten günstige, gut erhaltene Kleidung zu erwerben. Die Beschäftigten in diesen Projekten sind ehemalige Langzeitarbeitslose, denen in diesen Betrieben eine sinnvolle Beschäftigung angeboten und somit gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht wird.  Die Erlöse kommen der Arbeit mit Langzeitarbeitslosen zugute.

Kontakt

Fahrradwerkstatt

FW3_edited.jpg

Das Wattenscheider Bildungs-Zentrum betreibt in der Hohenstein Straße in Wattenscheid die alteingesessene Fahrradwerkstatt. Neben kleineren Reparaturen von Fahrrädern,werden nicht mehr benötigte und gespendete Gebrauchträder technisch wieder aufbereitet, um Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit zu bieten, ein preisgünstiges Fahrrad zu erwerben. Die Beschäftigten in diesen Projekten sind ehemalige Langzeitarbeitslose, denen in diesen Betrieben eine sinnvolle Beschäftigung angeboten und somit gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht wird.  Die Erlöse kommen der Arbeit mit Langzeitarbeitslosen zugute.

Kontakt

FW9.jpg
FW 5.jpg