Beschäftigung-Arbeitsgelegenheiten

Sonderprojekt AGH-Intensiv

Dieses Projekt zielt darauf ab, erwerbslose Menschen zu reaktivieren und intensiv zu begleiten. Durch eine umfassende sozialpädagogische Begleitung sollen die Teilnehmenden durch Beratung, Abbau von Hemmnissen und Betreuung umfassend gefördert und trainiert werden.

Die Maßnahme dauert in der Regel 6 Monate.

Folgende AGH – intensive und kreativ Projekte bietet das WBZ an:

an der Hohensteinstraße 37

  • Wie designe oder repariere ich (m)ein Rad?

  • Begegnungscafé im Pavillon mit Motto-Frühstück / Snack und Gesprächsrunden

  • Gala inkl. Gemüseanbau und Weiterverarbeitung der Erzeugnisse

  • Palettenbau, wie Bänke, Sitzgruppen usw. für zu Hause, für Kindergärten u.ä.

  • Schöner Wohnen – Möbelaufbereitung und –vertrieb an bedürftige Familien sowie „Wie renoviert man eine Wohnung?“

an der Westenfelder Str. 56

  • Nähen / Flechten / Gestalten – aus Alt mach Neu!

    • Aufbereitung von Kleidung

    • Anleitung zur Herstellung von Kleidung / Kostümen / Kinderdecken

    • Flechtarbeiten, wie Körbe, Traumfänger, Taue uvm.

    • Gestaltung von Hüllen, Decken usw.

  • „Essen mal Anders“

  • Haushaltshilfen (Bügeln, Reinigung einer Wohnung)

  • „Begegnung auf der Terrasse bei Kaffee und Kuchen“ – Verköstigung der Treffen der Schwangerschaftsberaterinnen und der Familienpaten des SKFM Wattenscheid e.V. bei Gesprächsrunden zu diversen Themen mit Klientinnen

Ansprechpartner AGH-Intensiv

Dieter Preuss

02327-9879 13

d.preuss@wbz-bochum.de

möbel.jpg
Küche 1.jpg
soka 14.jpg
Gala 2.jpg
nähen 2.jpg
nähen 4.jpg
werkstatt.jpg
FW 4.jpg